Das ist der Plan!

Veröffentlicht auf von Saltira

Ich habe jetzt schon wieder das Gefühl, wieder den Tag gelebt zu haben, obwohl dieser gerade erst angefangen hat. Ist das nicht seltsam?
Vieles muss erledigt werden und ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Am Besten ist wohl, ich schreibe eine To Do-Liste und hake alles ab. So weiß ich wenigstens, was ich wirklich getan habe. Gestern hatte ich gedacht, so viel gemacht zu haben, aber im Endeffekt ist fast nichts dabei rum gekommen, außer der Tag!

Was ich mir aufgeschrieben für diesen Monat aufgeschrieben habe:
  1. Fremdsprachenkorrespondenz in Englisch, diesen Monat Lektion 6-12 fertig schreiben und abschicken (insgesamt noch 26 Lektionen, davon 20 Hefte, ausgerechnet habe ich mir, dass ich Februar damit durch bin *schwitz*)
  2. Social Networks , Freundesliste füllen (wer Interesse hat, fragt einfach an!), Gruppen aktivieren
  3. Haushaltsplan aufstellen
  4. Tagesplan erstellen (Montags Krabbelgruppe mit meinem Sohnemann, das ist ein Termin, auf den ich mich immer wieder freue^^)
  5. Themen finden, die mich interessieren (das heißt, recherchieren!)
Für den Anfang ist das ja schon mal was! Dann fange ich dochmal direkt bei Punkt 1 an...

Veröffentlicht in Philosophie & Gedanken

Kommentiere diesen Post

free sms 11/05/2009 20:42


hey klasse artikel.. :) Weiter so..

mfg alex


Saltira 01/17/2010 17:40


Danke :D LG


Amanda McHaley 09/23/2009 14:48


Na, das ist doch ein Plan... und abhaken ist immer gut. Da weiss man wenigstens, das man was erledigt hat (auch wenn es sich mal nicht so anfühlt!). Viel Glück beim Englisch (-:
Amanda


Saltira 09/23/2009 16:49


Danke, da hast du recht^^